Freiräume schaffen als Mutter …

Wir fassen uns kurz, denn eines ist klar. Wir Mütter haben wenig Zeit. Doch für das was jetzt kommt, lohnt es sich die Oma, die Tagesmama oder den Babysitter anzurufen.

Kennt ihr schon den Online-Mütterkongress? Viele tolle Menschen – hauptsächlich Mütter – wurden interviewt und sprechen über das Muttersein, wie man sich Freiräume schafft, seine eigenen Bedürfnisse erfüllt, seine Kinder mit voller Aufmerksamkeit erziehen kann sowie eine harmonische und herzliche Beziehung führt. Klingt schon mal gut, oder? Und das beste: Alle Interviews kostenlos ansehen. Jetzt kommt der Haken: Leider lief der Kongress schon in der letzten Woche. Ist aber so gut angekommen, dass die Videos von Mittwoch 19.10. bis Donnerstag 20.10. noch mal freigeschaltet werden. Das klingt jetzt doch zu wunderbar? Na dann los: www.muetterkongress.com
Kostenlos anmelden, kleine hilfreiche Broschüre dazu bekommen und aus Erfahrungen anderer Mütter lernen oder sich einfach verstanden fühlen!

Wir empfehlen euch Referentin Nicola Schmidt vom Projekt Artgerecht und Hebamme Kiria Vandekamp.

Wer jetzt zu spät den Hinweis auf unserer Website liest, auch bei zweimal im Kreis drehen keine freie Minute dafür hat, dem sei unser monatliches Angebot im Laden ans Herz gelegt: Pachamama – Verwöhnmomente Mama mit Kind (jeden 3. Montag im Monat immer 16.00 Uhr)
Ein Workshop für 2–3 Stunden. Nächster Termin: Montag 21. November 2016 mit vorheriger Anmeldung. Oder einfach mal schenken lassen? Ist ja bald Weihnachten. 😉

Seid fest umarmt und herzlich gedrückt, liebe Mütter da draußen. Gemeinsam schaffen wir jeden Tag.
Doch vielleicht schaffen wir es tatsächlich eines Tages einen Clan zu bilden, in dem wir uns gegenseitig stützen, Arbeit teilen und täglich mehr Leichtigkeit entwickeln. So jedenfalls wünscht es sich auch die Referentin Nicola Schmidt in ihrem Interview und gibt dazu eine detaillierte Anleitung in ihrem neuen Buch „Slow Family – Sieben Zutaten für ein einfaches Leben mit Kindern“.

 

(© Titelbild: M. Böhm)